Aus dem Gemeinderat  
   26.05.2020  

Insgesamt wurden 14 von 22 Beschlüssen in öffentlicher Sitzung einstimmig entschieden.

Leider nicht einstimmig wurde der Rechnungsabschluss 2019 genehmigt und dass, obwohl 2019 gut gewirtschaftet und sogar ein IST-Überschuss von rund 370.000.- € ins Jahr 2020 mitgenommen werden konnte. Dieser IST-Überschuss ermöglicht es uns nun den Sozialfond zur Unterstützung von in Not geratenen GemeindebürgerInnen aufzustocken, eine Wirtschaftsförderung zur Konjunkturbelebung umzusetzen und Vereinen eine außerordentliche Unterstützung anzubieten. Drei Maßnahmen, die auf Grund der aktuellen Situation rund um die Covid-19-Pandemie, dringend nötig sind und ebenfalls in der gestrigen Sitzung beschlossen wurden.

Darüber hinaus wurden die Kinderbetreuungsangebote flexibilisiert, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Unter Punkt 7 der Tagesordnung wurde die Flexibilisierung der Inanspruchnahme der Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadtgemeinde anlässlich der Coronakrise beschlossen, die es Eltern bis zum Ende des Schuljahres ermöglicht, bereits vereinbarte Betreuungszeiten abzusagen und nur konsumierte Betreuungszeiten zu zahlen. Unter Punkt 15 der Tagesordnung wurden die Richtlinien für die Mittagsgruppe an der Volksschule Wolkersdorf verändert, so dass diese nun auch tageweise in Anspruch genommen und mit der schulischen Nachmittagsbetreuung kombiniert werden kann. Und unter Tagesordnungspunkt 16 wurden zusätzliche Tarifstufen für die Kleinstkindergruppe beschlossen, so dass in dieser Einrichtung nun Betreuungsstunden von 5 bis 45 Stunden pro Woche (jeweils in 5-Stunden-Schritten) in Anspruch genommen und verrechnet werden können.

Außerdem ist es gelungen, eine transparente Förderrichtlinie zur Gewährung von Meisterprämien für sportliche Leistungen zu beschließen. Dies ist ein entscheidender Schritt, um die Vergabepraxis nachvollziehbar zu machen, bedeutet aber nicht, dass keine anderen als die dort genannten Leistungen von der Stadtgemeinde gewürdigt werden können.

Rückfragen bitte an:
Stadtrat Christian Schrefel, christian.schrefel@icloud.com
Klubobfrau GRin Mag.(FH) Barbara Rader, barbara.rader1@gmail.com
WUI, Hauptstraße 17, 2120 Wolkersdorf




Klimavolksbegehren: Eintragungswoche mit 22. bis 29. Juni 2020 festgelegt!
Trotz Corona bleibt die Eintragungswoche für das Klimavolksbegehren der 22. bis 29. Juni 2020, obwohl die OrganisatorInnen in einem offenen Brief um eine Verschiebung angesucht hatten. Angesichts der knappen Zeit bis Ende Juni braucht es eine breite Mobilisierung, daher bitte weiterleiten, retweeten und weitersagen!

https://klimavolksbegehren.at/




Hilfspaket für Wolkersdorf im Gemeinderat beschlossen!
Die regierende Zukunftspartnerschaft mit BGM Dominic Litzka an der Spitze hat in der Gemeinderatssitzung am 26.5 den letzten Teil des am 6. April präsentierten EUR 500.000,- starken Hilfspaket beschlossen. Damit wurden alle angekündigten Maßnahmen umgesetzt!


Presseaussendung (pdf): Aussendung öffnen

 

 

 

 

 

 

 

 



Visits: 4139775