Aus dem Gemeinderat  
   19.02.2020  


Bei der Sitzung des Wolkersdorfer Gemeinderates am 19.02.2020 entfiel leider der Bericht über die Gebarungseinschau, da der Prüfungsausschuss nicht getagt hatte. Insgesamt wurden 19 von 24 Beschlüssen in öffentlicher Sitzung einstimmig entschieden.

Besonders zu erwähnen ist der Beschluss über den Ankauf einer Parzelle in Münichsthal zur Errichtung einer Hochwasserschutzanlage. Hier ist es gelungen, eine Parzelle zu erwerben, auf der eine Hochwasserschutzanlage im Bereich der Siedlung „Am Gamauf“ errichtet werden kann. Die Diskussion im Gemeinderat zeigte, dass nicht alle Mitglieder des Gemeinderates mit den vereinbarten Kaufbedingungen zufrieden sind. Aus unserer Sicht ist der Schutz der Bevölkerung vor Hochwasser wichtiger, als das Feilschen um geringe Beträge.

Festgelegt wurden außerdem der Kaufpreis und die Kriterien für den Verkauf von Bauparzellen. Im Gebiet „In Kirchbergen Nord“ sollen Flächen ohne Gewinnabsicht der Gemeinde mit der Auferlegung eines Bauzwanges an InteressentInnen verkauft werden. Auf Grund der vorliegenden Kalkulation ergibt sich ein Kaufpreis in der Höhe von € 217,00.- pro m2 Bauplatzfläche ohne der Aufschließungsabgabe gemäß der NÖ Bauordnung. Es stehen 11 Bauplätze zur Verfügung und auch ein Bauplatz am Gerichtsberg 10 gelangt zum Verkauf. Da wir davon ausgehen, dass es mehr InteressentInnen als Bauplätze gibt, wurde beschlossen, die Bauplätze öffentlich unter notarieller Aufsicht zu verlosen. Davor wird es einen Anmeldezeitraum von 5 Wochen geben. Es wurde die politische Entscheidung getroffen, 9 Bauplätze an Familien und 3 an Personen ohne Kinder zu verlosen. Wichtig ist auch, dass diese Vergabemöglichkeit eine transparente Abwicklung ermöglicht und niemandem durch persönliche Verbindungen oder einen Informationsvorsprung einen Vorteil verschaffen kann (Die genauen Richtlinien können auf der Homepage der Stadtgemeinde nachgelesen werden).

Die Tarife für die schulische Nachmittagsbetreuung in der Volkschule wurden neu festgesetzt und haben sich für das einzelne Kind in Summe leicht verringert. Bisher wurde zusätzlich zum Monatsbetrag noch ein Bastelbeitrag pro Semester in Höhe von € 66,50.- eingehoben. Nun wird dieser direkt mit dem Monatsbeitrag abgerechnet. Dieser erhöht sich darum in allen Tarifstufen um € 10.-. D.h. wer bisher für 5 Tage in der Woche 10 Monate lang € 95.- pro Monat bezahlt hat (insgesamt € 950.- plus zweimal Bastelbeitrag = € 1.083.-) zahlt nun insgesamt € 1.050.-. Dieselbe Tarifreduktion findet sich in allen Tarifstufen.


Rückfragen bitte an:
Stadtrat Christian Schrefel, christian.schrefel@icloud.com
Klubobfrau GRin Mag.(FH) Barbara Rader, barbara.rader1@gmail.com
WUI, Hauptstraße 17, 2120 Wolkersdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Visits: 3737328